Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Erfolgreiche Physikerinnen

Vier Achtklässlerinnen des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen haben sich für das Landesfinale im Wettbewerb „Physikolympiade“ qualifiziert und fahren am 16. und 17. Juni 2016 nach Frankfurt (Oder), um sich mit den besten Schülern Brandenburgs im Fach Physik zu messen. Hatten sich für die zweite Runde im Auswahlverfahren noch 60 Schüler der Klasse 8 aus Brandenburg qualifiziert, so sind es für das Finale lediglich 16. Aus dem Johanniter-Gymnasium werden davon 25 % kommen. Mehr...

Wriezener Gymnasiasten beim Baa-See-Lauf 2016 siegreich!

Für viele junge Menschen ist (Freizeit-)Sport fester und unverzichtbarer Bestandteil des Lebens. Nun gilt ja Laufen in Schülerkreisen als eigentlich nicht so populär; jedoch sieht es so aus, als ob sich Schülerinnen und Schüler unserer Schule auch beim traditionellen Baa-See-Lauf 2016 wacker geschlagen haben. Zur Information: Diese Laufveranstaltung ist in Brandenburg als Klassiker bekannt; die landschaftlich traumhafte, jedoch durch und durch profilierte Strecke gilt als anspruchsvolle Herausforderung. Mehr...

Evangelische Grundschule gewinnt Fotowettbewerb!

Seit Frühjahr 2016 hat unsere Grundschule – auch Dank der Initiative der Eltern um Daniela Karpe – einen Schulgarten. In diesem können die Jungen und Mädchen zukünftig viel über Boden und Frucht, säen und wachsen, gedeihen und ernten lernen. Gleich zu Beginn nahmen die Kinder der Schulgarten – AG am Foto- Wettbewerb "Mach dir mal die Hände schmutzig" der Müncheberger Agrathaer GmbH teil . Mehr...

Schüler freuen sich über Notebooks von EWE /Energiedienstleister überreichte Klassensatz

Der regionale Energiedienstleister EWE hat den Schülern des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen kurz nach den Osterferien eine Überraschung bereitet. Jens Muschiol-Bahnsen von EWE überreichte am Dienstag einen Klassensatz Notebooks an Schulleiter Michael Tiedje. „Wir möchten Schülern die Möglichkeit geben, an moderner Technik zu üben, einen sinnvollen Umgang mit einem Computer zu erlernen und erste Multimediaerfahrungen zu sammeln“, so Jens Muschiol-Bahnsen bei der Übergabe der 20 Notebooks. Mehr...

Sportlich - auch in den Ferien: Unsere erste Oster-Radtour

Es ist schon immer eine Stärke von uns, Dinge gemeinsam zu tun. Bereits am Montag - dank der Brückentage unser erster Ferientag - öffnete Sportlehrer Tom Schwenk die Türen der Sporthalle für sportinteressierte Schüler. "Zeitweise hatten wir fast Klassenstärke", fasste er die gute Nachfrage zusammen. Neben Fitness und Kraftraum standen natürlich die Ballsportarten im Focus des Interesses. Mehr...

Gelungener Theaterabend sorgte für volle Schulaula

Am 16. März 2016 fand am Evangelischen Johanniter-Gymnasium Wriezen der zweite Theaterabend statt. Unter dem Arbeitstitel "Veritas vs. Absurdia" präsentierten Schüler und Schülerinnen aus Theaterkursen der Klassen 7-11 einen Querschnitt ihres Könnens. Bereits seit Wochen hatten sich die Akteure auf die Aufführung vorbereitet. Mehr...

Johanniter-Volleyballer beim Regionalausscheid auf dem Podest

Das Volleyballteam des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen hat am 16. Februar in Eisenhüttenstadt erfolgreich am Regionalendausscheid Ost der Altersklasse 01 im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" teilgenommen. Die Wriezener erkämpften sich im Spielmodus „jeder gegen jeden“ unter den sechs qualifizierten Mannschaften einen achtbaren dritten Platz. Mehr...

Zwischen leuchtenden Bakterien, Soja und Regenwürmern: Biologische Praxis im Gläsernen Labor

Anfang Februar fuhren die Biologie-Kurse der Oberstufe des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen in das sogenannte "Gläserne Labor" nach Berlin-Buch. Die Elftklässler besuchten das neurobiologische Labor und beschäftigten sich in vielen Experimenten mit Fragen rund um Nerven, Gehirn und Lernen: Membrandurchlässigkeiten, Diffusionsgeschwindigkeiten und die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Nerven- und Muskelimpulsen beim Regenwurm und beim Menschen wurden genau so bestimmt wie die eigene Lernstrategie. Anschließend stellten die Schülerinnen und Schüler sich in anspruchsvollen Vorträgen die Ergebnisse ihrer experimentellen Arbeiten gegenseitig vor.  Mehr...