Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Kunst-Besuch in der Villa Blunk

Endlich einmal konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b in fußläufiger Entfernung, und somit im Rahmen einer Unterrichtsstunde, zeitgenössische Kunst betrachten. Denn in Wriezen gibt es mit der Villa Blunk einen neuen Ort für Ausstellungen und Kunstpräsentationen. Mehr...

Wanderstabübergabe am Wriezener Waldbad

Am 31. Mai übergaben die Wanderwegwarte der 12. Jahrgangsstufe des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen „den Stab“ an ihre Nachfolger der 11. Klasse. Sie werden im kommenden Schuljahr die Wanderwege rund um Wriezen auf ihre Gebrauchsfähigkeit überprüfen. Zu achten ist dabei insbesondere auf die richtige und vollständige Auszeichnung der Wege. Ziel der für Landkreis und Stadt wichtigen Tätigkeit ist es, Einheimischen und Touristen eine sichere Benutzung der Wanderwege zu garantieren.  Mehr...

Johanniter-Gymnasiasten unterstützen Drei-Religionen-Haus

Schülerinnen und Schüler des Johanniter-Gymnasiums Wriezen besuchten am Freitag, den 26. Mai 2017 den 36. Evangelischen Kirchentag in Berlin. Über die ganze Stadt verteilt gab es Möglichkeiten, an vielfältigen Projektangeboten teilzunehmen, die alle unter dem gemeinsamen Motto "Du siehst mich" standen. Mehrere Zehntklässler entschieden sich für die Beschäftigung mit dem weltweit einmaligen Projekt "House of One". Mehr...

Eli & Jo Workshop zur Interkulturellen Kommunikation

Am 20. Mai 2017 besuchten Jugendliche des Johanniter- Gymnasiums gemeinsam mit geflüchteten Jugendlichen des Elisabethstift einen Workshop zum Thema „Interkulturelle Kommunikation“. Anhand verschiedener handlungsorientierter Aktionen wurden die 14 Jugendlichen mit Aufgaben konfrontiert, die nur gemeinsam zu lösen waren. Mehr...

Vom „Zettelfalten“ zur freien Wahl - Deutsche Geschichte im Rückspiegel

In diesem Jahr stehen wieder Wahlen in Deutschland an. Wie wichtig dieses Grundrecht in einer Demokratie ist, wurde den Schülerinnen und Schülern der 10b am Donnerstag deutlich vor Augen geführt. Frau Laue von der Deutschen Gesellschaft e. V. gab zunächst eine Einführung in die Wahlen in der DDR, bevor sich die Jugendlichen mit den Ergebnissen der letzten Kommunalwahlen auseinandersetzten. Sehr schnell wurde klar, dass das über 98 Prozent gültige Stimmen für den Wahlvorschlag nicht der Wahrheit entsprechen konnten, sondern es sich um eine Wahlfälschung handelte. Mehr...

Mehr als nur eine Exkursion: Die Klasse 7a auf dem Kirchentag in Berlin

Insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a besuchten zu Himmelfahrt das Zentrum Jugend des Kirchtages, welches im und um das Gelände des Tempodroms stattfand. Ein buntes Programm aus Workshops, Lesungen, Konzerten, sowie eine großer Jugendgottesdienst zur Kirchentagslosung „Du siehst mich“ wurde hier geboten.  Mehr...

Schüler erforschen Reformationsgeschichte

Elftklässler des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen haben einen Teil der Kulturlandausstellung „Leben und Sterben im wahren christlichen Glauben. Bürger und Adlige in der brandenburgischen Reformation“ erarbeitet, die am 20. Mai im Dominikanerkloster Prenzlau eröffnet wurde. Die Erarbeitung erfolgte in einer Kooperation zwischen dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv, dem Dominikanerkloster Prenzlau und dem Wriezener Gymnasium.  Mehr...

Generalprobe für den Kirchentag

"Du siehst mich". So lautet das Motto des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2017 (DEKT) im Jahr des 500. Reformationsjubiläums, der am 24. Mai in Berlin eröffnet wird und am 28. Mai in Wittenberg endet. Sehen können und gesehen werden sind Grundbedürfnisse des Menschen und eine Selbstverständlichkeit für unsere Orientierung in der Welt. Nicht schlecht staunen daher die Schüler des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen, als sie am Mittwoch zur Mittagspause nicht in den Speisesaal gehen, sondern auf den Schulhof. Dort sehen sie das mobile Jugendzentrum „Der Blaue Bus“. Er ist ein Kooperationsprojekt des CVJM Oderbruch mit der Brandenburgischen Provinzial-Genossenschaft des Johanniterordens und dem Inner Wheel Distrikt 86. Davor warten Mitarbeiter des CVJM in weißen Schürzen, um... Mehr...