Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Seminarkurs auf den Spuren der Johanniter im Brandenburger Landeshauptarchiv (BLHA)

Der Seminarkurs I (Jgst. 11) unserer Schule verbrachte zwei Tage in Potsdam-Golm am Landeshauptarchiv. Hier erfuhren die Schülerinnen und Schüler die Besonderheiten professioneller Archivarbeit unter der Leitung von Prof. Klaus Neitmann und durften die ungeheuren Schätze im Magazin sehen sowie Einblicke in die Restauration erhalten. Mehr...

Kunst-Kurs erkundet Wege zur Ausstellungsgestaltung

Den Exkursionstag am 24. November 2016 nutzten die Schülerinnen und Schüler des Kunst-Kurses, um sich im Hamburger Bahnhof in Berlin mit dem Thema der Ausstellungsgestaltung zu beschäftigen. In kleinen Gruppen erkundeten sie zunächst verschiedene Räume des Museums der Gegenwart, um dann ihre Beobachtungen und Schlussfolgerungen mit dem Fachmann Markus Strieder auszuwerten.  Mehr...

Das Gefühl des Fliegens - eine Nachlese zur Interkulturellen Woche

Am 06.10.2016 fand am Evangelischen Johanniter-Gymnasium Wriezen das Abschlusskonzert der interkulturellen Woche statt. Im Rahmen des Unterrichts wurde das Gefühl der Interkulturalität auf verschiedenen Ebenen behandelt. Mehrere Gäste aus unterschiedlichen Ländern besuchten das Gymnasium. Es wurde oft und schnell klar, dass vieles in anderen Kulturen anders funktioniert und die Menschen andere Prioritäten und Bedürfnisse haben, was bei den Schülern auf Verwunderung stieß, aber keine Neuheit war. Die interkulturelle Woche war für die Schüler ein Erlebnis, das sie in einigen Stunden des Unterrichts miterleben konnten. Mehr...

Verantwortung von klein auf – Schüler pflanzen Bäume

Am Mittwoch, den 23.11.2016 standen die zweite Klasse der Evangelischen Johanniter-Grundschule und die Jahrgangsstufe 7 des Wriezener Gymnasiums ganz im Zeichen des Waldes: Im Rahmen des Projekttages „Ein Baum für jedes Kind“ beschäftigten sich die Schüler mit der Tier- und Pflanzenwelt der heimischen Wälder. Höhepunkt des Tages war das gemeinsame Pflanzen von Laubbäumen durch die Schüler. Die Deutsche Umweltstiftung unterstützte die Aktion mit Unterrichtsmaterialien sowie 82 Setzlingen, darunter Gemeiner Apfel, Vogelkirsche, Gemeine Birne und Salweide. Mehr...

Vorlesejubiläum am Johanniter-Gymnasium

Bereits zum 10. Mal begingen an diesem Mittwoch die Schülerinnen und Schüler des Johanniter-Gymnasiums ihren alljährlichen Vorlesetag. Unter anderem im gemütlichen neugestalteten Musikraum gab es den ganzen Tag Erstaunliches, Gruseliges, Wissenswertes und auch Lustiges, sogar auf Englisch und Spanisch, anzuhören. Mehr...

Wriezener Gymnasiasten wirken am Gottesdienst zum Buß- und Bettag in Berliner Gedächtniskirche mit

Auch am diesjährigen Buß- und Bettag gestaltete eine Gruppe unserer Schule in kreativer Zusammenarbeit mit der Evangelischen Schule Charlottenburg, Pfarrer Martin Germer und der Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein den zentralen Schülergottesdienst an der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Das diesjährige Thema "evangelisch - katholisch - na und?" schien nur auf den ersten Blick fremd für heutige Schüler.  Mehr...

Kunst-Exkursion in die Oderstadt

Vierzehn an Kunst interessierte Schülerinnen und Schüler machten sich auf den Weg nach Frankfurt, um dort gemeinsam mit Gymnasiasten aus Slubice dem renommierten Illustrator Mehrdad Zaeri zu begegnen. Der Künstler war im Rahmen des Bilderbuchfestivals "Das Düstere und das Heitere" ins Kleist-Museum eingeladen worden. Mehr...

„Rassismus im Alltag – Nicht mit uns!“

Seit 2008 ist das Evangelische Johanniter-Gymnasium Mitglied des Brandenburger Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Um diese Auszeichnung zu bekommen, mussten sich damals mindestens 70% aller Menschen, die in der Schule lernten und arbeiteten, mit ihrer Unterschrift dazu verpflichten, sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung an der Schule einzusetzen. Heute, acht Jahre später, können wir sagen, dass die Maxime "Toleranz und Vielfalt" nicht nur fest im Schulprofil verankert ist, sondern auch sichtbar gelebt wird. Mehr...