Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Johanniter im Basketballfieber

Seit den Winterferien haben die Schüler des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen nicht nur einmal, sondern zweimal die Woche die Möglichkeit, sich im Anschluss an die reguläre Schulzeit unter Anleitung der Sportlehrer in einer Basketball-AG zu verbessern. Dies scheint bereits erste Früchte zu tragen.  Mehr...

Volleyballer versilberten ihr Können in Eisenhüttenstadt

Am 17. Februar 2015 fuhren die Volleyballer des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen zur Volleyball-Regionalmeisterschaft von "Jugend trainiert für Olympia" nach Eisenhüttenstadt. Es starteten die Schüler Erik Klamke (8a), Lars Netzel (9a), Jonas Böttcher und Niels Thiele (beide 9b) gemeinsam mit Coach Lukas Massierer und Betreuer Philipp Briesemeister. Alle waren gespannt auf die sportlichen Herausforderungen. Mehr...

Spannend: Zu Besuch im Gläsernen Labor

Am 13. Januar 2015 führten die Biologie-Kurse der Oberstufe (erhöhtes Anforderungsniveau) nach dem zweiten Block in das sog. "Gläserne Labor" in Berlin- Buch durch. Die 11er Kurse besuchten das Neurobiologische Labor und beschäftigten sich in vielen Experimenten mit Fragen rund um Nerven, Gehirn und Lernen: Mehr...

Sternensinger sammelten für die Kinder der Welt

Am 8. Januar 2015 waren die Sternsinger aus der Evangelischen Kirchengemeinde Wriezen bei uns im Gymnasium zu Gast und brachten ihren Segen für das Jahr 2015 mit. Wir hörten auf die Geschichte von den drei Königen und sangen Lieder, bevor Pfarrer Christian Moritz den Segen "Christus Mansionem Benedicat" (C+M+B) stellvertretend für die ganze Schule an der Tür des Lehrerzimmers anbrachte. Mehr...

Einblick in die Arbeit einer Tropenmedizinerin

Im Rahmen der Berufs- und Studieninformation erhielt der Biologiekurs Klasse 12 des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen am 17.12.2014 Besuch von Dr. Maria Lehmann. Die gebürtige Letschinerin berichtete über ihren Werdegang, der sie bis zum Bernhard-Nocht-Tropeninstitut Hamburg führte.  Mehr...

„Rufus est.“ - Inschriften im alten Rom

Am Mittwoch, den 17.12.2014 hielt Herr Dohnicht, Mitarbeiter des CIL der Akademie der Wissenschaften Berlin-Brandenburg, vor den Lateinschülern der 10-12. Klasse einen Vortrag über Römische Inschriften. Dabei lernten die Schüler ausgehend von heutigen Inschriften an Gebäuden, Grabsteinen, Graffiti und Toiletteninschriften der Universitäten, dass es ähnliche Formate bereits in der Antike gab.  Mehr...

Zumba-Tag als Spanisch-Alternative

Kurz vor den Weihnachtsferien machte der Spanisch-Kurs des 12. Jahrganges des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen keinen „normalen“ Spanischunterricht. Stattdessen trafen sich die Schüler in der Turnhalle und lernten einen Teil südamerikanischer Kultur kennen.  Mehr...

Ein Museum machte sich auf dem Weg nach Wriezen

Als die drei Museumspädagogen vom jüdischen Museum Berlin ihre Koffer auspackten, staunten die Schüler der beiden 8. Klassen über hebräische Kinderbücher, Dreidels, Mesusas oder Menorahs. Begeisterung löste die erste interaktive Fragerunde aus - es gab kein Richtig oder Falsch aber für jede Antwort ein koscheres Gummibärchen. Echt von Haribo, aber die Gelatine stammt aus Fischknochen.  Mehr...