Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Gedenken an die Reichsprogromnacht
Am Donnerstag, den 09. November 2017 machten sich die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Geschichte des 11. Jahrgangs zusammen mit Lehrerin Katja Glaser auf den Weg zum ehemaligen Standort der Synagoge in Wriezen. Heute findet man dort nicht mehr als ein Wohnhaus. An dessen Hauswand hängt jedoch noch mahnend eine Gedenktafel, die dort im November 1988 angebracht wurde.

Diese soll seit dem an den schrecklichen Vorfall der Nacht vom 09. auf den 10. November im Jahre 1938 erinnern, bei welchem die Synagoge niedergebrannt wurde.

Der Opfer dieser antisemitischen Schandtat und all der weiteren Vorfälle, die in ganz Deutschland in der so genannten „Reichsprogromnacht“ stattfanden, gedachten die Elftklässler deshalb mit einer Schweigeminute. Hiermit wollten sie sich der Vergangenheit bewusst werden, auf dass solch etwas Schreckliches weder zu ihren Lebzeiten als auch in der weiteren Zukunft nicht noch einmal geschehe.