Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Nach dem Abitur die richtigen Entscheidungen treffen

Studium, Beruf bzw. Ausbildung oder ins Ausland? "Was mache ich nach meinem Abitur?" oder "Nach dem Abitur, was dann?" - dies sind typische Fragen junger Menschen für die Zeit zwischen Schule und Beruf.

Du hast die letzten Abiturprüfungen überstanden oder machst in Kürze dein Abi? Studium, Ausbildung, direkter Berufseinstieg bzw. erst einmal ein Praktikum, Reisen oder für eine Zeit ins Ausland - alles mögliche Optionen für dich? Dann wirst sicher auch du dir diese wichtigen und richtungsweisenden Fragen für deine Zukunft schon mal gestellt haben - und hier auf Nach-dem-Abitur.de die für dich richtigen und wichtigen Antworten finden!

Hier bekommst Du Hilfe, welchen Weg Du nach dem Abitur einschlagen kannst. Externer Link(Link)

Beratungsangebot der Arbeitsagentur (Strausberg)

Arbeitsberater Alexander Seemann

Bereits seit Jahren führt die Arbeitsagentur (Filiale Strausberg) an unserer Schule Beratungen zur Berufs- und Studienorientierung durch. Insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 - jedoch auch für Klassen der Sekundarstufe I - ist dieses Angebot von Interesse.

Unser Berufsberater: Herr Alexander Seemann

Zur Vorbereitung eines Beratungstermin kann das Download Linkhier herunterladbare Formblatt genutzt werden.

(Bitte im Sekretariat abgeben - oder selbst an die angegebene Faxnummer senden)

QUO VADIS - wohin gehts Du? Ausbildungswege im Detail und Vergleich (Brandenburg)

Grundsätzlich gibt es für die Aufnahme einer Berufsausbildung keine gesetzlichen Vorschriften über den dazu notwendigen Schulabschluss. Praktisch setzt jedoch fast jedes Unternehmen überhaupt einen Schulabschluss voraus, um dich als Azubi einzustellen. Verlangt das Unternehmen oder die weiterführende Schule eine "Mittlere Reife", bedeutet das: Du musst über die Fachoberschulreife (FOR) verfügen, also einen mittleren Bildungsabschluss. Für eine Studium an einer Universität musst Du das Abitur haben. An Fachhochschulen ist das Fachabitur die „Eintrittskarte“.

Für die Entscheidung ob Studium oder Ausbildung ist es wichtig, die Ausbildungswege vergleichen zu können. Externer Link(Link)

Sie kann viel mehr als nur Jobs vermitteln: Die Arbeitsagentur

Ich suche einen Ausbildungsplatz - oder einen Weg nach dem Abitur? Wer kann mir helfen? Ein Blick auf die zentrale Homepage der Arbeitsagentur hilft immer.

Die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet Ihnen kompetente Unterstützung. Sie ist neutral, kostenfrei und individuell. Die Berufsberatung bietet Informationen zu mehr als 400 Ausbildungsberufen, hilft bei der Berufswahl und gibt Hinweise zur Selbstinformation. Auch bei Fragen und Problemen während einer bereits begonnenen Ausbildung steht die Berufsberatung begleitend und unterstützend zur Verfügung.

Die Inhalte der Homepage sind gut strukturiert; für bestimmte Themenfelder der Berufs- und Studienorientierung gibt es eigene Portale. Externer Link(Link)

Berufsorientierung kompakt - mit planet-beruf.de

Das ist die Seite der Bundesagentur für Arbeit. Hier gibt es eine schier nicht enden wollende Vielzahl von Angeboten und Informationen rund um das Thema Beruf und Berufswahl.

Was vor allem zählt: Die Themen sind  speziell für Schülerinnen/Schüler, Eltern und Lehrer aufbereitet. Ein absolutes MUSS für die Berufs- und Studienorientierung. Externer Link(Link)

Berufe im Überblick - das BERUFENET

BERUFENET ist ein Portal der Arbeitsagentur. Hier findest Du wichtige Informationen zu fast allen möglichen (oder unmöglichen) Berufen. Berufsbezeichnungen, Berufswege, Zugangsvoraussetzungen, Karrierechancen, selbst Informationen zu Vermittlungsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt sind hier zu finden.

Zum BERUFENET geht es hier Externer Link(Link)

Berufswahltest im BERUFE-UNIVERSUM

Die meisten Schülerinnen und Schüler kennen diesen Test bereits aus dem WAT-Unterricht in der Sekundarstufe I.

Zwar sind die im Ergebnis vorgeschlagenen Berufe – basierend auf den individuellen Stärken und Interessen – vorwiegend im Bereich der Ausbildungsberufe angesiedelt – mehr als nur eine Orientierung ist er jedoch auch für zukünftige Studenten.

Insbesondere der Stärkenscheck ist „Gold wert“.
(Hinweis: Der Test dauert bis zu einer Stunde und kann zwischendurch unterbrochen  - und der Zwischenstand per Kennung und Passwort gesichert werden. Bitte diese Daten notieren - sonst muss im Falle des Falles von vorn begonnen werden) Externer Link(Link)

Tests rund um die Berufswahl des GEVA-Instituts

Was kann ich? Was will ich? Was soll ich werden?

Wie sieht sich das GEVA-Institut?? "Sie kennen Ihre Lieblingsfächer, aber kennen Sie auch Ihre berufsrelevanten Fähigkeiten? Sie suchen eine Berufsperspektive, bei der Sie mit Ihren Interessen und Stärken ins Schwarze treffen?

Die geva-tests zur Berufsorientierung geben Ihnen die richtigen Antworten. 

Wenn Sie einen geva-test machen, bekommen Sie von uns eine fundierte, aussagekräftige Auswertung mit ausführlichen Berufs- bzw. Studienvorschläge sowie 10 weiteren Berufsideen. 

Vergleichen Sie sich mit anderen Schulabgängern und bereiten Sie sich mit den geva-tests auf Auswahltests und Vorstellungsgespräche in Unternehmen vor.

(Anmerkung: Diese Tests sind gut – jedoch KOSTENPFLICHTIG!) Externer Link(Link)