Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Lust auf Mathematik

Johanniter punkten überdurchschnittlich beim bundesweiten Känguru-Wettbewerb

Lust auf Mathematik machen, Spaß am Knobeln entwickeln – das ist das Ziel des bundesweiten Känguru-Wettbewerbs, dessen Name sich aus der Aufgabenstellung ableitet, möglichst viele Aufgaben in Folge richtig zu lösen – also den weitesten Sprung zu machen. 28 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sieben bis neun des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen hatten zusammen mit über 800 000 Schülern bundesweit am 18. März 2009 freiwillig an diesem Wettbewerb teilgenommen. Nun endlich sind die Ergebnisse da - und die können sich sehen lassen. Besonders erfolgreich waren die Achtklässler, allen voran Känguru-Preisträger Jan Malek aus der 8b, der bereits im Vorjahr das beste Ergebnis der Schule erzielen konnte; dicht gefolgt von Lucas Topka und Marius Pätz aus der 8a. Aber wichtig sind nicht nur die Spitzenleistungen! In allen drei Klassenstufen liegt das Johanniter-Gymnasium über dem bundesweiten Ergebnis. Besonders erfreulich ist, dass auch Schülerinnen und Schüler ohne Mathe-Bestnoten bei dem Wettbewerb tolle Erfolge erzielen konnten – solche Überraschungen machen Lust auf Mathematik!

Dr. Martin Jenssen, Mathematiklehrer