Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Im Doppelpack: 2. Plätze beim Kreativwettbewerb „Suizid ist nicht die Lösung“
Auch in diesem Schuljahr haben Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Religionspädagogischen Tages am Kreativwettbewerb „Suizid ist nicht die Lösung“ der Telefonseelsorge Berlin teilgenommen und sich auf unterschiedlichste künstlerisch-gestalterische Art und Weise mit dem nicht leichten Thema Suizid auseinandergesetzt.

Unter 400 Einsendungen wurden zwei der eingereichten Arbeiten von der Jury, bestehend aus dem Galeristen Kristian Jamuschek, dem Schauspieler Rafael Gareinsen, dem Kunstauktionator David Bassenge sowie der Künstlerin Elvira Bach, ausgewählt.

Emely Krenz (9b) gewann mit ihrer sehr ausdruckstarken Malerei in der Kategorie „Bild“ den 2. Preis. Die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12, Nora Masula, Laura Thieme, Hannah Seidel und Laura Thiemann belegten in der Kategorie „Story“ mit einer sehr poetischen Bildergeschichte ebenfalls den 2. Platz.

Leider konnten die Preisträgerinnen nicht an der feierlichen Preisverleihung im ZooPalast in Berlin teilnehmen, da sie zum Zeitpunkt der Veranstaltung auf Klassen- bzw. Kursfahrt waren. (Katharina Scholkmann, Kunstlehrerin)

Über die Links gelangen Sie zu den Wettbewerbsbeiträgen von

Externer LinkEmely Krenz

Externer LinkNora Masula, Laura Thieme, Hannah Seidel und Laura Thiemann