Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Ausstellungen aus der „Macher-Perspektive“ sehen
Den für den 16. November angesetzten Exkursionstag nutzten die Zwölftklässler für einen weiteren Besuch im Packhof, einem Ausstellungsgebäude des Museums Junge Kunst in Frankfurt (Oder). Die Museumspädagogin Jette Panzer und der Kurator Armin Hauer hatten einen hochwertigen Workshop zum Thema Ausstellungsgestaltung vorbereitet.

Die vielfältigen Möglichkeiten, Kunstwerke der Öffentlichkeit zu präsentieren, werden das zentrale Thema des letzten Halbjahres der angehenden Abiturienten sein. Leider war die angesetzte Projektzeit von drei Stunden zu knapp bemessen, um sich umfassend mit den Fragestellungen zu beschäftigen. Jedoch: Einmal Ausstellungen aus der Perspektive der Machenden zu betrachten, war ganz sicher ein bewegender Denk-Anstoß. „Darüber hinaus erhoffe ich mir von solchen Ausflügen ganz nebenbei ein gesteigertes Interesse, Museen in der ganzen Welt aufsuchen zu wollen“, so das Fazit von  Kunst-Lehrerin Michaela Nürnberg.

Foto: Nele, Fine und Isabell befassen sich mit der Konzeption einer Ausstellung (v.l.n.r.).