Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Evangelische Johanniter-Grundschule erlebt spannende Tage / Besuch aus dem Plauderstübchen
Ende Januar 2020 fanden die Projekttage in der Grundschule der Evangelischen Johanniter-Schulen statt. Im Focus stand das Thema „Nachhaltigkeit“. Eine Projektgruppe beschäftigte sich speziell damit, Kleidung aus dem eigenen Kleiderschrank wieder aufzuwerten.

"Wir färbten mit Kurkuma und Rotkohl, nähten aus alten T-Shirts tolle Taschen und funktionierten Jeans zu einer Aufbewahrung für Stifte oder Krimskrams um", erklärte Schulsozialarbeiterin Janin Greve.

Wichtig war auch, über die Vergangenheit zu sprechen. Wie war es damals, als es kaum Kleidung gab? Wieviel Sachen hatte man denn im Schrank? Konnte man einfach so etwas Neues kaufen? Hierzu luden wir Frauen aus dem Wriezener Plauderstübchen ein. Neben den tollen Gesprächen zeigten sie den Kindern sticken, wie man ein Loch stopft oder häkeln. Alle hatten ihre Freude dabei und wollten einen weiteren gemeinsamen Tag verleben. Neben der „Arbeit“ entstanden auch Freundschaften, die hoffentlich über die Schule hinaus weiterhin bestehen bleiben. Einen herzlichen Dank gilt allen Beteiligten vom Plauderstübchen, die sich bereit erklärt haben, an den Projekttagen an den Johanniter-Schulen mitzuwirken. 

Vielen Dank auch für „Johannes“ – einem selbst gehäkelten Pandabären der Frauen, der nun seinen Platz im Hort gefunden hat.