Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kunst kennt keine Ausgangssperre / Stippvisite in der Villa Blunk
Am superheißen Nachmittag am Freitag, den 12. Juni 2020, hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Kunst-AG trotz der drückenden Hitze auf den Weg in die Wriezener Villa Blunk gemacht. Dort ist zur Zeit eine gemischte Ausstellung mit dem Titel "Kunst kennt keine Ausgangssperre" zu sehen.

Es waren ganz unterschiedliche Arbeiten zu betrachten, so dass über ganz verschiedene künstlerische Positionen und auch persönliche Geschmacksvorlieben gesprochen werden konnte. "Dass Steffen Blunk in Wriezen nicht nur für kulturelle Highlights sorgt, sondern wir durch seine Ausstellungen und Gespräche unseren Kunst-Unterricht bereichern können, schätze ich sehr", so die Kunstlehrerin Michaela Nürnberg.

(Auf dem Tisch sind Arbeiten der Künstlerin Jutta Barth zu sehen)