Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Gymnasiums-Klassen feierlich in die Schulgemeinschaft aufgenommen
Im Rahmen eines Festgottesdienstes am 15. August 2021 konnten an den Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler in die beiden neuen siebten Klassen aufgenommen werden. Zusätzlich wurde das Kollegium mit zwei weiteren neuen Lehrerinnen und Lehrern verstärkt. Ein Novum: Erstmals fand der Festgottesdienst im „Dom des Oderbruchs“ – der Kirche zu Neuküstrinchen – statt.

Obwohl durch die aktuellen Corona-Regeln auf maximal 4 Familienmitglieder limitiert, konnten die Gäste einen wahrlich festlichen Höhepunkt des Schuljahresbeginns erleben. Begleitet von anmutiger Orgelmusik zogen die „Neuen“ – traditionell sekundiert von Schulleiterin Annette Hollitzer-Bennör, Pfarrer Daniel Dubek, den Klassenlehrern Michaela Nürnberg und Benjamin Franke sowie den Rittern des Johanniterordens – feierlich in die Kirche ein.

Vor seiner Predigt ließ der Schulpfarrer den Titel „Herzlich Willkommen Neuanfang“ von Clueso erklingen. „Ihr habt schon viele Neuanfänge gewagt“, rief er den neuen Siebtklässlern in Erinnerung“. Erste Worte, erster Schritte, erste Zähne, erste Schule – gut behütet im Elternhaus. Für den nun anstehenden Neuanfang hätten sie neben Gott viele Helfer an ihrer Seite: Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie eine starke Schulgemeinschaft, die einander trage.

Höhepunkt des Gottesdienstes bildete die feierliche Aufnahme der neuen Schülerinnen und Schüler in die Schulgemeinschaft. Daniel Dubek segnete die Jungen und Mädchen; Ritter des Johanniterordens überreichten die neue Schulkleidung, ein Tafelwerk sowie die Bibel. 

Bereits zum vierten Mal verlieh Johanniter-Ritter Hans-Georg von der Marwitz den Michael-Tiedje-Preis. Erstmals 2019 gestiftet, würdigt dieser Preis besonderes Engagement von Schülern oder Gruppierungen an den Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen.

In diesem Jahr wurde der Preis mit Elvin Kizarmis und Theo Mechelke erstmals gleichzeitig an zwei Jugendliche vergeben, die sich im besonderen Maße verdient gemacht hatten. Elvin überzeugt neben sehr guten schulischen Leistungen durch ihre große Einsatzbereitschaft für ihre Mitschüler und durch ihr starkes zivilgesellschaftliches Engagement in- und außerhalb der Schule. Theo ist sowohl als Verantwortlicher der Technik AG der Schule sehr aktiv und steht Mitschülern und teilweise sogar dem Lehrerkollegium aktiv und zuverlässig bei der Lösung technischer Probleme zur Seite.