Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Aktuell: Noch einzelne freie Plätze in den Klassen 7 und 8

Wir begrüßen bereits jetzt herzlich die neuen Schülerinnen und Schüler der 1. und 7. Klassen, die im kommenden Schuljahr gemeinsam mit uns lernen wollen. Die Plätze waren wie immer begrenzt, umso mehr freut es uns, dass wir in der 7. und 8. Jahrgangsstufe noch einige wenige freie Plätze haben. Bewerbungen dafür sind noch bis zum Beginn des Schuljahres möglich. Bitte nutzen Sie dazu für beide Klassenstufen das Formular für die 7. Jahrgangsstufe, das sie im Bereich Aufnahme finden.

 

 

Sozialdiakonisches Praktikum in Klasse 10 - eine spannende und wichtige Sache

Vom 11.06. bis zum 14.06.2019 waren die 10. Klassen der Evangelischen Johanniter-Schulen außer Haus. Ihre Aufgabe: Ein Sozialdiakonisches Praktikum absolvieren. Dabei ging es nicht nur – wie bei gewöhnlichen Praktika üblich – darum, Betriebe in der Region zu entdecken oder seinen Berufswunsch zu spezifizieren, sondern vor allem darum, die Welt der Pflegeberufe zu erkunden.  Mehr...

Besuch im Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst in Frankfurt (Oder)

Auf den Spuren der Künstler Eduardo Chillida und Hans-Hendrik Grimmling hat sich die vierte Klasse unsere Grundschule an ihrem Exkursionstag im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst begeben. Dabei konnten viele interessante Dinge in den, zum Teil sehr großformatigen Bildern von Hans-Hendrik Grimmling entdeckt und genau betrachtet werden. Fragen nach der künstlerischen Herangehensweise und Position von Grimmling und Chillida und der eigenen Sichtwiese auf die Motive wurden anhand der Bilder von allen lebhaft diskutiert. Mehr...

Oderlandtalent 2019 – Die Sieger kommen aus Wriezen!

Bei hochsommerlichen Temperaturen versammelten sich am 6. Juni 2019 unzählige junge Tänzerinnen und Tänzer im OFFI in Bad Freienwalde, um ihr ganz individuelles Talent unter Beweis und sich selber einer Jury zu stellen. Darunter waren Solisten, Trommler, Tänzer, Instrumentalisten und Cheerleader; insgesamt 16 Beiträge gingen ins Rennen. Mehr...

Fahrrad-Prüfung bestanden: Viertkläßler sind nun geprüfte Radler

Nach langer und gründlicher Vorbereitung konnten am Freitag, den 07.06.2019, unsere Viertklässler ihre praktische Fahrradprüfung ablegen. Die Kinder haben viel Theoretisches gelernt: Wer hat die Vorfahrt? Auf welchen Wegen darf ein Radfahrer fahren und wo nicht? Wie biege ich auf der Straße sicher nach links ab? Vor der praktischen Prüfung auf der Straße wurde auch geprüft, ob die Kinder sicher auf ihren Rädern fahren können und ob die Fahrräder selbst den Bestimmungen der Verkehrssicherheit entsprechen. Mehr...

Der König und die Biester - eine wahrlich gelungenen Musical-Premiere

„This is the greatest show“ waren die ersten Zeilen des Musicals „Der König und die Biester“ und für uns war es tatsächlich eine großartige Show. Die Geschichte vom weisen König, der seine verwöhnten Kinder in die Welt schickt, faszinierte Jung und Alt. Die zickigen Königskinder, hervorragend gespielt von Marie Raabe und Florin Gold, begannen ihre Reise sehr überheblich und bezeichneten die Nonnen als „Pinguine“ und spielende Kinder als „rotzende, sabbernde Zwerge“. Doch auf der Suche nach einer Lösung für die Krise des Königreichs hatten sie auch viel Spaß, lernten die arbeitenden Menschen kennen und fanden sogar Freundschaft und Liebe. Mehr...

Kunst-Exkursion zum Bilderbruchfestival / Treffen mit Familienministerin Giffey

Anlässlich des Europa-Tages gab es für polnische und deutsche Schülerinnen und Schüler am 09. Mai 2019 auf dem Frankfurter Rathausplatz ein kleines Bilderbuchfestival. Eingeladen hatte Oliver Spatz, der 2013 das Bilderbuchfestival auf den Weg gebracht hat. Das Besondere waren nicht nur die hochkarätigen Illustratoren, die mit den Kindern und Jugendlichen gearbeitet haben, sondern Politiker, die sich Zeit genommen hatten, die entstandenen Arbeiten anzusehen und darüber hinaus mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen. Mehr...

Oberstufe im Theater: Schillers Räuber in Schwedt

„Mein Geist dürstet nach Taten, mein Atem nach Freiheit!“ – so ruft Karl Moor in Schillers Stück Die Räuber seinen Leuten und dem Publikum zu, es ist der Urschrei der jungen Dramatiker des Sturm und Drang. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs sehr ausführlich mit der Zeit der Aufklärung und dem Drama des Sturm und Drang beschäftigt haben, kam das Angebot der Uckermärkischen Bühnen Schwedt gerade Recht: ein Theaterbesuch in Schwedt, gezeigt wird das Schiller-Drama Die Räuber. Wir hatten es im Unterricht gelesen und interpretiert, nun wollten wir es am 09.05.2019 auch auf der Bühne sehen. Mehr...

Musicalvorbereitung geht in die heiße Phase: Probentage in der Malche

Der Chor des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums zog sich von Mittwoch bis Freitag der letzten Märzwoche 2019 in die Malche zurück, um dort das Musical „Der König und die Biester“ zu proben. Durch das reichhaltige Essen in der Malche umsorgt, konnten sich alle Beteiligten im Probenraum voll auf die Arbeit konzentrieren. „Wir studierten Songs ein wie Elvis Presleys "Can´t help falling in love" , den Titelsong des Musical "The Greatest Showman" oder einzelne Nummern aus der Musical-Messe von Johann Matthias Michel", berichtet die Nestorin des Ganzen, Musiklehrerin Tina Prager.  Mehr...