Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Einladung zum Weihnachtsmarkt

Einladung zum Adventskonzert - wir freuen uns auf Sie!

Doing for Future – nicht nur freitags

Fünf Platanen werden zukünftig dafür sorgen, dass die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Johanniter-Schulen auch an heißen Tagen in gutem Raumklima lernen können. Die Pflanzaktion reiht sich thematisch in das Jahresthema der Johanniter-Schulen ein – Nachhaltigkeit. Mehr...

Grundschüler backen Plätzchen

Die 1. Klasse der Evangelischen Johanniter-Schulen durfte sich am 20. November auf Einladung des Edeka-Marktes Hübner in Wriezen in vorweihnachtliche Stimmung bringen. Gemeinsam haben alle Schülerinnen und Schüler Keksteig hergestellt, ausgerollt und anschließend voller Eifer Plätzchen ausgestochen und dekoriert.  Mehr...

Exkursion der 8a zum Kleist-Museum und zur Marienkirche

Am 20.11.2019 ging es mit der 8a zusammen mit den Lehrerinnen Dea Eichhorn und Marlen Wahren nach Frankfurt (Oder) ins Kleist-Museum. Aber wer war eigentlich dieser Kleist? Auf diese Frage wussten die Schülerinnen und Schüler am Morgen keine Antwort. Doch die Museumspädagogin Frau Dalchau versprach: In zwei Stunden wisst Ihr mehr! Mehr...

Auf gutem Kurs: Vierte Berufsbildungsmesse der Johanniter-Schulen legt an Niveau und Ausstrahlung weiter zu

Am 20. November 2019 startete die mittlerweile vierte Berufsbildungsmesse. Vorbereitet wurde diese von vier Schülerinnen des Seminarkurses "Berufs- und Studienorientierung". Mit insgesamt rund 25 Ausstellern und zahlreichen Fachvorträgen rund um Studium, Ausbildung und Beruf hat das Team der Zwölftklässler ein tolles Programm vorbereitet. Ein klarer Zugewinn: Neben den (Stamm-)Gästen des Bad Freienwalder Gymnasiums konnten erstmals auch Schülerinnen und Schüler der Wriezener Salvador-Allende-Oberschule und des Seelower Gymnasiums zur Messe begrüßt werden. Mehr...

Schülersprecher beim Festgottesdienst zum Bischofswechsel

„... dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen!“ – Diese Worte aus dem 85. Psalm standen über dem Festgottesdienst zum Bischofswechsel am 16. November in der St. Marienkirche in Berlin-Mitte, an dem auch unsere Schülersprecher Jakob Schröder (Klasse 11) und Maurice Meyen (Klasse 9b) teilgenommen haben. Mehr...

„Begegnen und genießen“ / LAP-Projekt für Demokratiepreis nominiert

Unter dem Motto „Begegnen und Genießen“ veranstalteten die Johanniter Unfallhilfe, die Evangelischen Johanniter-Schulen und der CVJM Wriezen am Freitag, den 27.09.2019, einen wunderbaren Abend in der Gemeinschaftsunterkunft in Bliesdorf. Insgesamt nahmen mehr als 60 Gäste und Bewohner daran teil. Ziel war es, durch das gemeinsame Zubereiten von Speisen die (Ess-)Gewohnheiten der unterschiedlichen Kulturen kennenzulernen und sich auszutauschen. Mehr...

Vorlesetag - zuhören, was andere (vor-)lesen

Über 690 000 Menschen haben am „Bundesweiten Vorlesetag 2019“ teilgenommen. Mit großer Begeisterung waren auch die Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen dabei, die seit 2007 bereits zum dreizehnten Mal einen Vorlesetag veranstalteten. 160 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 8 haben sich gegenseitig schöne, spannende, einfühlsame oder lustige Geschichten aus ihren persönlichen Lieblingsbüchern vorgelesen. Mehr...

Besucherrekord auf der Brettspielmesse in Essen - Johanniter-Gymnasiasten waren dabei!

Die Vorfreude war den Schülern bereits seit Wochen anzumerken. Dies ist nicht verwunderlich, ging es doch am letzten Oktoberwochenende für einige Teilnehmer der Brettspiel-AG schließlich nach Essen zur weltgrößten Brettspielmesse. Seit 1983 zieht diese Veranstaltung immer mehr Besucher in den Westen Deutschlands. Dieses Mal waren es bereits über 200 000. Über 1500 Neuheiten warteten auf die drei Schüler sowie den Lehrer Christian Grünwald. Gemeinsam ging es am Freitag mit dem Auto nach Soest. Nachdem das Quartier bezogen worden war, erkundete man zu viert die wunderschöne Altstadt. Neben den verwinkelten Gassen der Innenstadt beeindruckte insbesondere die Kirche St. Maria zur Höhe mit ihrer phänomenalen Innenraumgestaltung. Mehr...