Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Herzlich willkommen auf unseren Webseiten

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand", so lautet das Motto unserer jungen Schule. Das Evangelische Johanniter-Gymnasium verbindet christliche Bildungstraditionen mit innovativer Pädagogik. Wir hoffen, Sie erfahren auf unserer Website, was Sie über unsere Schule wissen möchten, und besuchen uns häufig.

Achtung! Parkplatz gegenüber der Schule vom 24. - 26. September gesperrt

Aufgepasst - das Amt Barnim-Oderbruch hat uns informiert, dass die Zufahrt zum Parkplatz (Getränkemarkt/Beachplatz) - den ja viele Eltern zum Parken nutzen - über die Freienwalde Straße in der Zeit vom 24.- 26. September komplett gesperrt ist. Es sollte die Umleitung über die Heinrich-Lehmpuhl-Straße oder ein anderer Parkplatz benutzt werden.

Die Kunst-AG fremdelt – Archäologie kann auch spannend sein

Im Wriezener Amtsblatt wurde ein öffentlicher Vortrag zu den Ausgrabungen in Eichwerder angekündigt; diese Veranstaltung sollte wieder mal ein Anlass sein, mit einigen Schülerinnen und Schülern der Kunst-AG die Räume der Schule zu verlassen. Grundsätzlich ist es ja bereichernd, über den eigenen Tellerrand zu schauen und sich mit zunächst fachfremden Inhalten zu beschäftigen.  Mehr...

Elias Grimm erhält Sonderpreis beim Wettbewerb der Telefonseelsorge Berlin

Beim überregionalen Wettbewerb der Berliner Telefonseelsorge hatten Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums unterschiedliche Beiträge zum Thema "Suizid ist nicht die Lösung" eingereicht. In der Kategorie Musik wurden Elias Grimm (re.) und sein Freund Leon Henning (li.), der das Fontane-Gymnaisum in Strausberg besucht, mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Mehr...

Adele erreicht 3. Platz beim internationalen Jugendwettbewerb „jung creativ“

Mit ihrer Erfindung einer „Gedankenlese-Cap“ hat Adele Berndt aus der Klasse 8b beim internationalen Jugendwettbewerb „jung creativ“ den 3. Platz belegt.  Mehr...

Stippvisite aus Hachioji

Seit vielen Jahren besteht eine Schulpartnerschaft zwischen der Hachioji Junior & Senior High School und den Johanniter-Schulen. Die weite Entfernung zwischen den Schulen macht einen regelmäßigen persönlichen Austausch schwierig. "Umso mehr freuten wir uns, am 30. August 2018 eine kleine Delegation aus Hachioji/Japan bei uns begrüßen zu dürfen" so Schulleiterin Annette Hollitzer-Bennör.  Mehr...

Jonas Marotzke ist erster Preisträger des Michael-Tiedje-Preises für besonderes Engagement

Neben der feierlichen Einsegnung der neuen Siebtklässler wurde am vergangenen Sonntag erstmalig ein Schüler des Gymnasiums mit dem Michael-Tiedje-Preis ausgezeichnet. Der Michael-Tiedje-Preis, der zukünftig jährlich ausgelobt ist, ehrt Initiativen aus der Schülerschaft der Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen, die sich ehrenamtlich und uneigennützig über den Schulalltag hinaus einbringen. Dabei geht es um die Auszeichnung von besonderem Einsatz an der Schule und in der Stadt Wriezen. Dieses Engagement soll der Verbesserung des schulischen, sozialen und gesellschaftlichen Umfelds zugutekommen.  Mehr...

Grundschule geht erfolgreich in das vierte Jahr: 24 Mädchen und Jungen feierlich in die Schulgemeinde aufgenommen

Am Sonntag, den 19. August 2018, - einer guten Tradition folgend - wurden insgesamt 24 Grundschülerinnen und Grundschüler feierlich in die erste Klasse der Schulgemeinde der Evangelischen Johanniter-Schulen aufgenommen. Der Festgottesdienst fand in der Wriezener katholischen Kirche St. Laurentius statt, deren Kirchenschiff bis auf den letzten Platz mit Eltern, Verwandten und Freunden gefüllt war. Mehr...

Tolle Leistung: 11er Kurse renovieren den Oberstufenraum

Dem guten Aufenthaltsraum der Oberstufe ging es schon längere Zeit schlecht - so hätte ein (trauriges) Märchen beginnen können. Er war ein wenig in die Jahre gekommen; seine Nutzer hatten ihm doch arg zugesetzt. Einige Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 haben sich nun kurzfristig entschlossen, diesem Elend ein Ende zu machen und den Aufenthaltsraum der Oberstufe zu renovieren. Mehr...